THE GERMAN CAPITAL REGION
more value for your investment
EXPO REAL | Stand B2.420 | 4. - 6. Oktober 2016
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen Berlin
Württembergische Straße 6
10707 Berlin
+49/30/90139-3000
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Copyright: Ina Dorendorf
 
Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen nimmt in den Bereichen Stadtentwicklung sowie Bau- und Wohnungswesen politische und Steuerungsaufgaben sowie gesetzlich zugewiesene allgemeine und Ordnungsaufgaben wahr.   
Insbesondere sind in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen die Themen Wohnungsneubau, Wohnungsbauförderung,  Mieten und Mieterschutz,  Städtebauförderung, Architektur und Stadtgestaltung, Liegenschaftspolitik und Flächennutzungsplanung, Bauleitplanung,  sowie die Steuerung der städtischen Wohnungsbaugesellschaften angesiedelt.
Weitere übergeordnete Themen sind die gemeinsame Landesplanung, die an der Schnittstelle zwischen Berlin und Brandenburg agiert. Die Verwaltung stellt Geoinformationen und Geodaten   zur Verfügung. Die Bauabteilung realisiert öffentliche Bauten für Kultur, Wissenschaft, Bildung, Sport und Justiz. Architektur- und Freiraumwettbewerbe werden in der Verwaltung organisiert. Zur Stadtentwicklungsverwaltung gehört die Oberste Bauaufsicht: Sie kümmert sich um ausgewählte Baugenehmigungsverfahren und ist verantwortlich für die Bauordnung des Landes Berlin.
Die Planungskonzepte der Verwaltung fokussieren sich vom großmaßstäblichen bis zu kleinteiligen Projekten. So werden in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen die strategischen Rahmen, wie der  Stadtentwicklungsplan Wohnen, der StEP Zentren und der StEP Industrie und Gewerbe ebenso Bebauungspläne und Konzepte für die Berliner Mitte, die City West und die Nachnutzung des Flughafens Tegel federführend erarbeitet. 
Der mit dem enormen Wachstum der Stadt einhergehende steigende Bedarf an neuen Wohnungen stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen vor eine große Herausforderung.