THE GERMAN CAPITAL REGION
more value for your investment
EXPO REAL | Stand B2.420 | 4. - 6. Oktober 2016
Tegel Projekt GmbH
Lietzenburger Straße 107
10707 Berlin
+49/30/ 5770 47 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Berlin TXL – The Urban Tech Republic und das neue Schumacher Quartier

Nach Eröffnung des neuen internationalen Flughafens für Berlin und Brandenburg in Berlin-Schönefeld (BER) soll der Flughafen Berlin-Tegel geschlossen werden. Auf dem Gelände entsteht dann in den folgenden Jahren ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien: „Berlin TXL – The Urban Tech Republic“. Künftig werden hier bis zu 800 Unternehmen mit rund 20.000 Beschäftigten forschen, entwickeln und produzieren. Und bis zu 2.500 Studierende werden mit der renommierten Beuth Hochschule in das ehemalige Terminalgebäude einziehen. Im Fokus von Berlin TXL steht, was die Metropolen des 21. Jahrhunderts am Leben erhält: der effiziente Einsatz von Energie, nachhaltiges Bauen, umweltschonende Mobilität, Recycling, die vernetzte Steuerung von Systemen, sauberes Wasser und der Einsatz neuer Materialien. Berlin TXL ist ein derzeit in Europa, wenn nicht weltweit, einzigartiges Vorhaben.

In der Nachbarschaft werden künftig diese neuen Entwürfe für das Leben in der Stadt der Zukunft greifbar sein: Hier, im Schumacher Quartier, entstehen etwa 5.000 Wohnungen in einem lebendigen, städtischen Quartier mit Kitas, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten, das fortschrittliche Lösungen für die klimaneutrale Energieversorgung und hohe Energiestandards ebenso wie neue Modelle für Mobilität aufzeigt – Technologien, die nebenan, in der Urban Tech Republic, erforscht und entwickelt werden. Für die benachbarten Quartiere Cité Pasteur und Tegel-Nord sind weitere 4.000 Wohnungen geplant.

Die Tegel Projekt GmbH als landeseigenes Unternehmen kümmert sich um die Entwicklung des Standorts. Das Unternehmen beschäftigt 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Stand Juni 2017). Sie befassen sich u. a. mit der Überarbeitung des Masterplans, der Markenentwicklung, den Planungen für den Hochbau und die technische, energetische und verkehrliche Infrastruktur, weiter mit der Vertriebsvorbereitung und der Kommunikation des Projektes in der Öffentlichkeit. Als Geschäftsführer für das 26-köpfige Projektteam fungiert Dr. Philipp Bouteiller.